News

Winterreise an den Ammersee

Am 26.1.13, 20 Uhr spielt der Tabellendritte VC Dresden II beim TabellenfĂĽhrer TSV Herrsching.

Die Gastgeber führen die Tabelle der Dritten Liga Ost ungefährdet an. In den bisher ausgetragenen 12 Spielen mussten sie nur beim direkten Verfolger SV Schwaig eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Zuletzt besiegten die Herrschinger den Zweitliga-Absteiger TSV Friedberg in dessen Halle klar mit 3:0 und sind ihrem Ziel – Aufstieg in die 2. Bundesliga – vier Spieltage vor Ultimo einen großen Schritt näher gekommen. Mit einem Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Sachsen wollen sie den nächsten Schritt in Richtung 2. Bundesliga machen.

Die Dresdner verloren das Hinspiel zu Hause gegen Herrsching mit 1:3, wobei damals der überragende TSV-Angreifer Julius Höfer maßgeblichen Anteil an diesem Sieg der Gäste hatte. Die VC-Männer  sind seit drei Spielen ohne Niederlage und verbesserten sich vom 5. auf den 3. Platz. Sie kamen zuletzt gegen den Zweitliga-Absteiger Friedberg zu einem ungefährdeten 3:1-Heimsieg. Auch wenn sie gegen den souveränen Spitzenreiter in der Außenseiterrolle sind, wollen sie die lange Winterreise an den Ammersee nicht antreten, um hier freiwillig die Punkte abzuliefern. Sondern sie wollen versuchen, ihre Siegesserie auch in Herrsching fortzusetzen. Ob ihnen das gelingt, wird maßgeblich davon abhängen, wie sie mit ihrem Aufschlagspiel die gegnerische Annahme unter Druck setzen und Julius Höfer in den Griff kriegen können.
Die Zuschauer können sich auf ein interessantes Spiel freuen.


Rolf Hiecke

Zurück

Sponsoren

Logo IBB

Social Media

VCD Gesundheitspartner